Shadow Falls Camp RPG
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 In Holiday´s Büro

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Di Mai 14, 2013 11:49 pm

Ich versuchte immer panischer mich von Jack zu lösen.
Er schien gar nicht zu merken dass ich ihm weh tat.
Je mehr ich in Panik geriet um so weniger konnte ich das Feuer kontrollieren.
Verdammt Jack lass mich los, bevor ich dich hier in Flammen aufgehen lasse!
Als Aschehäufchen kannst du Holly nicht mehr heiraten!
Was soll dann aus mir werden?
Bitte lass mich los!

Die Flammen züngelten bereits meine Arme hinauf.
Durch unsere Prägung nahm ich wahr, dass er keine Schmerzen spührte.
Wieso hast du keine Schmerzen?
Ich spühr deine Schmerzen nicht.
Aber du blockst sie nicht ab.
Wieso? Was? Wie?

Durch meine Verwirrung löschte ich die Flammen.
Es stank nach verbranntem Stoff, doch ich sah Jack nur verwirrt an.
Nach oben Nach unten
Jack Moon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1336
Anmeldedatum : 06.02.13
Ort : Da wo du mich nicht erwartest (;

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 12:02 am

Ich habe keine Ahnung.
Ich scheine gegen deine Kräfte Immun zu sein.
Unsere Prägung wird anscheinend immer stärker.

Ich schlug mir meine Hand gegen die Stirn.
Jetzt hatte ich mich verplappert.
Holly hatte das ja noch gar nicht gewusst.
Ich liess Anjanka los.
Strich ihr nochmal über den Kopf.
Ich ging zu Holly.
Nahm ihre Hände in meine.
Du musst mit deiner Gabe doch spüren was ich für dich fühle.
Ich lächelte sie warm an.
Ich strich ihr eine Strähne hinters Ohr.
Ich will dich wirklich heiraten.
Meine Stimme klang ganz weich und sanft.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
-Marc Aurel-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinx van Alucard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Shadow Falls Camp

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 12:08 am

Die Prägung ist aber echt verdammt stark.
Es war erstaunlich.
So eine starke Prägung hatte ich nie gesehen.
Ich musterte Jack und scannte seine Géfühle.
Ich kann vor allem sehen wie sehr du Anjanka magst., knurrte ich.
Der Teil der Jack küssen wollte wurde stärker.
Irgendwann gab ich, Burnett zu trotz, nach und überbrückte die letzten Zentimeter zwischen uns.
Was machte dieser Typ nur mit mir?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 1:11 am

Ich musste mich zwingen die Beiden nicht sofort voneinander loszreissen.
Ich setzte mich zitternd auf das Sofa.
Umschlang meine Knie und vergrub mein Gesicht hinter meinen Armen.
Durch unsere Prägung konnte ich spühren, wie sehr er sie liebte.
Wie sehr er sie küssen wollte.
Ich fing an unkontrolliert zu zittern.
Ich kniff meine Augen zusammen.
Biss mir auf die Lippen, bis mein Blut in strömen über mein Kinn lief.
Ich hielt das nicht aus!
Um mich wirbelte ein kleiner Orkan.
Warf Tische und Stühle um.
Wirbelte Blätter und Ordner durcheinander.
Ich darf sie nicht verletzen...Ich darf sie nicht verletzen...
Ich wiegte mich vor und zurück.
Sagte es immer wieder wie ein Mantra.
Doch es half nichts...
Ich sprang auf, fuhr mit meinem Wind zwischen sie und warf beide an die einander gegenüberliegende Wand.
Ich stellte mich über Holly, bleckte meine Reisszähne, die nun voll ausgefahren waren und zischte sie an.
FASS IHN NICHT AN!!!!!!!!
Als ich ihre schreckgeweiteten Augen sah, schreckte ich vor mir selbst zurück.
Das wollte ich nicht...nein..bitte...ich wollte das nicht!
Ich wich in eine Ecke zurück, fuhr an der Wand hinunter, bis ich sass.
Ich vergrub wieder mein Gesicht in meinen Armen, die meine Beine umschlossen.
Ich wiegte mich weinend hin und her.
Ich kann das nicht...
Wisperte ich immer und immer wieder.
Nach oben Nach unten
Jack Moon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1336
Anmeldedatum : 06.02.13
Ort : Da wo du mich nicht erwartest (;

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 1:41 am

Ich erwiderte ihren Kuss.
Zog sie enger an mich.
Doch dann wurde ich an die Wand geschleudert.
Holiday landete an der gegenüberliegen Wand.
Für einen kurzen Moment dachte ich Anjanka würde sie angreifen.
Doch dann verzog sie sich in eine Ecke und fing an zu weinen.
Sie war schockiert über sich selbst.
Ich ging zu Holly und hob sie hoch.
Ich setzte sie auf die Couch und überprüfte ob es ihr gut ging.
Als ich keine Wunden entdecken konnte, ging ich zu Anjanka.
Ich hockte mich vor ihr hin.
Ich strich ihr über den Kopf
Es ist alles gut.
Du brauchst dir keine Sorgen zu machen.

Ich streichelte sie einfach weiter.
Ich wollte das sie sich beruhigte.
Engelchen es ist alles in Ordnung.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
-Marc Aurel-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinx van Alucard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Shadow Falls Camp

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 7:56 pm

Als ich gegen die Wand fiel wich jegliche Luft aus meinen Lungen.
Erst als Jack mich hingesetzt hatte, konnte ich wieder etwas sehen.
Anjanka schien zu fühlen was er fühlte.
Ihre Prägung war wirklich äußerst stark.
Das muss ein Ende haben.
Für Burnett.
, flüsterte mein Kopf.
Augenblicklich wurde ich traurig, verdrängte das aber alles.
Ich stand langsam auf, schwankte und ging zu Anjanka.
Vorsichtig hockte ich mich neben sie.
Anjanka? Könntest du kurz hinaus gehen oder ins Nebenzimmer?
Wenn ihr das körperlich schafft halt.
Ich möchte mich von Jack noch verabschieden.
, sagte ich vorsichtig.
Den letzten Satz flüsterte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 8:08 pm

Nichts ist in Ordnung... flüsterte ich.
Ich weiss dass du Holly liebst und sie heiraten willst.
Doch ich kann einfach nicht dabei zusehen.
Weggehen kann ich aber auch nicht, es tut so weh, wenn du nicht bei mir bist.
Das ganze treibt mich in den Wahnsinn, Jack.
Ich hab Angst, dass ich sie verletze.

Ich konnte ihm nicht in die Augen sehen.
Und Holly schon gar nicht.
Meine Tränen liefen weiter.
Holly es tut mir leid, ich wollte dich nicht verletzen.
Ihre Worte kamen erst gar nicht richtig an bei mir.
Doch dann sah ich sie entsetzt an.
Nein!! Ich kann dass schaffen!
Er liebt dich wirklich...genau wie du ihn...

Ausserdem würde mich Jack hassen, wenn sie ihn meinetwegen verlassen würde.
Ich musste ihr zeigen, dass ich damit fertig werden würde.
Ok, ich warte im Vorzimmer.
Aber bitte, hör ihm zu, mach deine Entscheidung nicht von mir abhängig.
Ich werd das schaffen...ich versprechs.

Bei den letzten Worten erhob ich mich und lief auf unsicheren Beinen aus Hollys Büro

--->Der Warteraum
Nach oben Nach unten
Jack Moon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1336
Anmeldedatum : 06.02.13
Ort : Da wo du mich nicht erwartest (;

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 10:42 pm

Ich sah Holiday traurig an.
Das kannst du mir doch nicht antun.
Ich stand direkt vor ihr.
Ich zog sie in meine Arme.
Wenn du das wirklich ernst meinst, schau mir in die Augen und sag mir das du mich nicht willst.
Ich strich ihr über die Wange.
Ich liebe dich.
Und ich will dich heiraten, nicht nur weil es mir so bestimmt wurde.

Ich hob ihre Hand an, an dem sie den Ring trug und nahm ihn ihr ab.
Bitte heirate ihn nicht.
Ich liess ihre Hand wieder sinken.
Holiday bitte heirate mich.
Ich sah ihr tief in die Augen und strahlte eine Verletzbarkeit aus, die ich selten zeigte.
Ich hielt ihre Hände weiterhin fest.
Unsere Körper trennten nur Millimeter voneinander.
Ich versuchte mich an einem warmen Lächeln was mir jedoch misslang.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
-Marc Aurel-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinx van Alucard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Shadow Falls Camp

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 10:49 pm

Ich sah Anjanka hinterher und drehte mich dann zu Jack.
Während er redete sah ich abwechselnd zum Boden oder in seine Augen.
In meinen Eigenen fingen sich Tränen an zu sammeln.
Langsam nahm ich ihm den Ring aus der Hand und steckte ihn ein.
Aber ich will., flüsterte eine innere Stimme.
Jack... Ich wünschte wir könnten zusammen sein.
Aber es geht nicht.
Ich hab Burnett und du hast Laney UND Anjanka.
Ich sag nicht, dass ich nicht will aber...
Es ist so schwer.
, flüsterte ich.
Während ich redete konnte ich ihm nicht in die Augen sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Moon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1336
Anmeldedatum : 06.02.13
Ort : Da wo du mich nicht erwartest (;

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 11:16 pm

Anjanka sandte mir eine Nachricht.
Ich hörte wie sie mir versprach das hinzukriegen.
Ich wusste sie würde das schaffen.
Ich verbarg nun meine Gefühle sie sollte mein Gefühlschaos nicht mit kriegen.
Holly tu mir das nicht an bitte.
Ich liebe dich.
Meine Stimme war nur noch ein Flüsterton.
Ich will dich auf keinen Fall verlieren.
Um nichts auf der Welt würde ich das wollen.
Liebst du Burnett soviel mehr als mich?
Ich will mein Leben mit dir verbringen.
Bitte sei an meiner Seite.
Zusammen werden wir das durchstehen.
Auch wenn du uns aufgibst.
Ich werde dich niemals aufgeben.
Niemals.

Ich strich ihr über die Wange und lächelte sie sanft an.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
-Marc Aurel-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinx van Alucard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Shadow Falls Camp

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 11:26 pm

Ich sah langsam auf und musterte Jack aus meinen verschwommenen Augen.
Wie schaffte er das eigentlich immer?
Er baute so oft Mist, aber jedes Mal verzieh ich ihm.
Wieso?!
Ich liebe Burnett.
Und dich.
, flüsterte ich sehr leise.
Er konnte das nur mehr wegen seinem Vampirgehör hören.
Ich schloss die Augen und lehnte meine Stirn gegen Jack.
Entscheidungen zu treffen war so verdammt schwer.
Und Abschied zu nehmen fast noch schlimmer.
Aber Entscheidungen die Abschied als Folge hatten?
Schlimmer ging es kaum.
Aber es geht nicht....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Moon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1336
Anmeldedatum : 06.02.13
Ort : Da wo du mich nicht erwartest (;

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 11:43 pm

Wenn du mich liebst, wieso willst du dann unseren Kontakt abbrechen.
Willst du so einen formellen Antrag wie von Burnett?
Das kann ich auch.
Für dich tue ich alles.

Ich ging vor ihr auf die Knie.
Holiday Brandon.
Meine geliebte Holiday.
Willst meine Frau werden?
Dein Leben mit mir teilen und für immer mit mir durch den heiligen Bund der Ehe verbunden sein?

Ich sah ernst an.
Jedes einzelne Wort meinte ich auch ernst.
Ich sah sie erwartungsvoll an.
Während ich sie fragte hielt ich die ganze Zeit ihre Hand.
Ich sah zu ihr auf.
Du würdest mich damit unendlich glücklich machen.
Mein Blick fing ihren ein.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
-Marc Aurel-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinx van Alucard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Shadow Falls Camp

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mi Mai 15, 2013 11:51 pm

Hatte Jack mir ehrlich gerade einen Antrag gemacht?
Die Anzeichen eines Lächelns schlichen sich in mein Gesicht und ich war drauf und dran ja zu sagen.
Burnett, Holly. Du vergisst Burnett., flüsterte da mein Verstand.
Als ich die ganze Situation dann wirklich realisierte fing ich an zu weinen und ließ mich auf den Boden fallen.
Wieso musste alles so schwer sein?
Wieso konnte ich nicht einfach Burnett und Jack haben?
Burnett war besser für das Camp und es war leichter mit ihm zusammen zu sein.
Aber ich liebte Jack ebenfalls.
Ich weinte stumm vor mich hin und unterdrückte das Schluchzen, was dafür sorgte, dass ich fast keine Luft mehr bekam.
Jack ich..., fing ich an konnte den Satz aber nicht beenden.
Wir waren mittlerweile wieder auf Augenhöhe.
Ich suchte mit meinen Augen die Seinen und hielt den Blick fest.
Dabei flossen die Tränen ungehindert einfach weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Moon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1336
Anmeldedatum : 06.02.13
Ort : Da wo du mich nicht erwartest (;

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Do Mai 16, 2013 12:06 am

Ich konnte es nicht länger ertragen sie so traurig und hin und hergerissen zu sehen.
Ich trocknete ihre Wangen.
Komm mit.
Ich werde dir die Entscheidung abnehmen.

Wie gut das der eigentliche Hochzeitstermin von uns heute war.
Ich hatte das alles schon eingefädelt, als ich sie das erste mal entführt hatte.
Sie schien nicht zu wissen, wieso wir nun gingen.
Vertrau mir einfach.
Ich gab ihr einen sanften Kuss.
Dann nahm ich ihre Hand und ging zu Anjanka ins Wartezimmer.
Ich konnte nicht ohne sie gehen.

--> Holidays Wartezimmer.

_________________
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
-Marc Aurel-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinx van Alucard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 485
Anmeldedatum : 01.02.13
Ort : Shadow Falls Camp

BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   Mo Nov 04, 2013 10:03 pm

Die Zeit verging und Holiday fing an alles zu akzeptieren.
Sie war mit Jack verheiratet.
Der hatte einen Sohn.
Und drei Freundinnen, wenn nicht mehr.
Trotzdem war sie mit Burnett verlobt und sie wollte das auch nciht aufgeben.
Langsam war sie froh dass Mika-Chiona ihr doch unter die Arme griff und half.
Ohne eine Zweite war das Campleben umbringend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: In Holiday´s Büro   

Nach oben Nach unten
 
In Holiday´s Büro
Nach oben 
Seite 10 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow Falls Camp :: Archiv :: Inplay-
Gehe zu: