Shadow Falls Camp RPG
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Steckbrief von Alexander Flinn

Nach unten 
AutorNachricht
Alexander Flinn

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 11.08.14

BeitragThema: Steckbrief von Alexander Flinn   Mi Aug 13, 2014 9:28 pm

Steckbrief von Alexander Flinn




---Allgemeine Informationen---

Name: Alexander Flinn

Spitzname: Alex

Alter: 19

Geburtstag: 11.03.1995

Wohnort: Liverpool bzw. Shadow Falls Camp

Geburtsort: Liverpool

Familie:

- Mutter: Susan Flinn
- Vater: Andrew Flinn
- Geschwister: keine
- Haustiere: Hund namens Rex, lebt jedoch bei seinen Eltern in Liverpool

Art: Werwolf

Reinblut/Halbblut: Halbblut: Sein Vater ist ein Werwolf, seine Mutter ist ein normaler Mensch

Gabe: kann als Werwolf besonders schnell laufen und hat sehr scharfe Zähne

Seit wann bin ich im Camp: 1. Jahr

Gesinnung: Neutral


---Aussehen---


Haarfarbe: blond

Augenfarbe: blau

Größe: 1,87m

Gewicht: 78 kg

Körperbau: schmächtig, breite Schultern, dünn, besonders muskulöse Beine

Sonstiges: nichts besonderes, sein Körper ist komplett unversehrt

Auftreten: Alexander ist ein sehr selbstsicherer Mann, der sowohl auf seine Fähigkeiten, als auch auf sein Aussehen sehr stolz ist. Er schreitet steht’s mit breiter Brust voran und möchte gerne als unerschütterlich angesehen werden. Gegenüber Frauen ist er meist schüchtern und wird manchmal sogar rot. In Stresssituationen kaut er manchmal Fingernägel. Er vermeidet es geschickt in der Öffentlichkeit zu weinen oder Gefühle zu zeigen – außer Freude. Er kann sich sehr emotional über etwas freuen, oder ärgern.
Als Werwolf tritt Alexander sehr vorsichtig auf. Er prüft oft die Luft und dreht sich fast schon paranoid immer wieder um. Wenn er auf Menschen oder Tiere trifft, heult er und greift sie meistens ohne Rücksicht auf Verluste an. Weglaufen motiviert ihn nur noch, sein Opfer zur Strecke zu bringen. Wenn man jedoch stehen bleibt, ist es für sein Unterbewusstsein eine Machtdemonstration und er bekommt Angst. Er ist in der Gestalt eines Werwolfs sehr leicht zu provozieren.

---Charakter---


Stärken: Sport, Wortgewandtheit, Verhandeln, Laufen, selbstsicher

Schwächen: Spinnenphobie, kann nicht lügen, Schüchternheit gegenüber Mädchen, kann nicht immer gut mit Kritik umgehen, ungeduldig

Mag: Raubtiere (insbesondere Löwen), Äpfel, Fußball, Hexen, Spaziergänge

Mag nicht: freche Personen, Vollmond, Bananen, Leute die sich immer in den Mittelpunkt stellen, Spinnen

Größte Angst: Er selbst oder jemand aus seiner Familie stirbt

Größter Wunsch: eine Familie gründen

Verhalten: Alexander ist ein besonders humorvoller Mensch, der auch nicht vor schwarzem Humor zurückschreckt. Er möchte zwar nicht im Mittelpunkt stehen, jedoch immer von jedem wahrgenommen werden. Mit einem selbstbewussten Gang und seiner Wortgewandtheit versucht er schnell fremde Leute zu beeindrucken, was ihm jedoch nicht immer gelingt. Er weiß, wo seine Grenzen liegen und ist sich seiner Schwächen durchaus bewusst. Meistens macht er Sport, oder gibt sich mit seinen Freunden, die neben seiner Familie eine große Rolle in seinem Leben spielen, ab. Unter Freunden fühlt er sich einfach viel wohler und auch sicherer. Frauen gegenüber ist er schüchtern und traut sich nie, ein Mädchen, insbesonders, wenn es hübsch ist, anzusprechen. Er hasst sich für seine Schwächen teilweise, ist jedoch ebenfalls auf seine Stärken stolz. Sein Stolz ist wohl so groß wie seine Eitelkeit, aber auch wie seine Hilfsbereitschaft und seine Angst vor Verlust der Personen, die ihm nahestehen. Er ist zu jedem Menschen höflich und freundlich, solange er auch so behandelt wird. Alexander kann aber auch sehr nachtragend sein.
Doch es steckt auch eine andere, weniger impulsive Seite in ihm. Er schämt sich, ein Werwolf zu sein. Für ihn ist es beinahe unerträglich, sich in jeder Vollmondnacht in einen Werwolf zu verwandeln und andere unwissentlich zu verletzen. Er sieht sich selbst als Monster, als eine unkontrollierbare Bestie an. Der Vollmond ist deshalb seine größte Angst.

Lieblingsort: Großstädte

Lieblingstageszeit: Nachmittag

Lieblingsort in der Vollmondnacht: Der Bach im Wald

Lebenslauf: Alexander Flinn wurde 1995 in der Hafenstadt Liverpool in England geboren. Schon sehr früh erfuhr er, dass er ein Werwolf war. Trotzdem wuchs er als Kind wohlbehütet und gut erzogen von seinen Eltern in der normalen Welt auf. Zu jeder Vollmondnacht sperrten ihn seine Eltern in den Keller, damit der Werwolf niemanden schaden konnte. Durch das Hafengesindel in Liverpool hat Alexander schon einiges erlebt und denkt von sich selbst, dass er dadurch abgehärtet ist. Er ist sehr heimatbewusst und liebt seine Stadt, Liverpool, sehr. Der Werwolf ist übrigens auch großer Anhänger des FC Liverpools, einem der erfolgreichsten Fußballklubs Englands. Umso schwerer fiel es ihm zu begreifen, dass er kein normaler Mensch war und übernatürliche Kräfte besaß. Schließlich schickten ihn seine Eltern in die USA ins Shadow Fall Camp, damit er sich seiner Fähigkeiten besser bewusst wurde.



Codewort:Blutsbruder
Ich habe die Regeln gelesen und akzeptiert:Ja
Avatar:Niall Horan
Zweitcharakter:keine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Steckbrief von Alexander Flinn
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow Falls Camp :: Archiv :: Bewerbungen-
Gehe zu: