Shadow Falls Camp RPG
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ein Fluss

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Cora LaRoche
Admin
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Da und dort

BeitragThema: Ein Fluss    Sa Feb 02, 2013 1:40 pm

An einem Fluss in Shadow Falls.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadow-falls-camp.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Sa März 16, 2013 11:02 am

Ich schlich schon seit einer Weile hinter dem Gestaltwandler her, bis ich die perfekte Stelle gefunden hatte.
Midnight war meine Rückendeckung, sobald jemand auftaucht, würde er mich vorwarnen.
Wir waren ein gut eingespieltes Team. Mit Violette wären wir unschlagbar, aber sie hatte einen anderen Auftrag bekommen.
Leise schlich ich mich an ihn ran. Da ich Gestaltwandlerblut nicht ausstehen kann, schnitt ich ihm mit einer gekonnten Bewegung die Kehle durch.
Er hatte keine Chance auch nur zu zucken, als sein lebloser Körper schon auf dem Boden aufschlug.
Was für eine Verschwendung von Blut, Xi.
Ich blickte zu Midnight, der an der Leiche schnupperte.
Ich mag das Zeug dieser Wandler einfach nicht. Es schmeckt wie verbrannter Kohl.
Ich zog ihn in Richtung des Flusses, warf ihn hinein. Sie würde dank der starken Strömung erst viel weiter unten gefunden werden, wenn überhaupt.
Mein Handy vibrierte in meiner Hose, ich nahm es und blickte auf den Display. Ich lächelte und nahm ab.
Hey Vi, wie gehts wie stehts?
Hey Süsse, mir gehts gut, wie stehts bei dir? Wie ist diser Jack denn so? Hast du schon was rausgefunden?
Er ist ganz ok, zumindest weiss er was er tut. Ich hab gerade einen Auftrag erledigt.
Du hast noch nie Zeit verlohren. Ich sitz hier rum und muss dieses Aas von Ratsmitglied beschatten, der ist echt wiederlich.
So ein alter Knacker und dazu noch ein Gestaltwandler, du weisst ja wie ich die hasse. Ich freu mich schon darauf, den zu erledigen.

Ratsmitglied? Gestaltwandler?
Sag mal Vi, heisst dieser Typ zufällig Kalamack?
Ja, aber woher weisst du das? Mal wieder ein Puzzle am lösen?
Ich grinste, das wurde ja immer besser.
Hey, tu mir einen Gefallen und halt mich auf dem laufenden über ihn. Ich muss los, hab noch was zu tun.
Wir sprechen uns bald wieder.

Klar, werd ich machen, Süsse, gib Midnight ein Küsschen von mir, ciao.
Ich legte auf.
Komm Midnight, gehen wir ein Eis essen.

---> Shadow Falls, Eisdiele, ein Tisch am Fenster.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    So Mai 26, 2013 2:01 pm

>>>> Fußgängerzone <<<<<

Die Traurigkeit machte sich in mir breit, bis ich nur noch deprimiert war.
Ava hatte doch zugegeben das der Kuss mit Daniel ihr was bedeutet hat und als er mich vorhin nur so abweisend angesehen hatte tat noch immer weh.
Vielleicht hätte ich ihn gar nicht an mich ran lassen sollen.
Nun lief ich hier an einem Fluss entlang und weinte stille und schmerzhafte Tränen.
Meine Beine liefen von alleine da meine Gedanken nur auf Daniel gerichtet war, so bemerkte ich auch die Jugendlichen vor mir gar nicht.
Erst als einer von ihnen vor meinem Gesicht rumfuchtelte wachte ich auf und sah ihn an.
Er hielt ein durchsichtiges Päckchen in der Hand mit weißem Pulver drin.
Deprimiert? fragte er mich.
Unsicher nickte ich, was er als Aufforderung nahm mich mit zu seinen Freunden zu ziehen.
Nimm das. Es hilft immer. sagte er in nickte zu der kleinen Tüte in meiner Hand.
Die anderen Kicherten und machten komische Dinge.
Erst verstand ich nicht was das ganze sollte, aber dann wusste ich das dass wohl Koks ist was in meiner Hand ist.
Da mir aber momentan eh alles egal war öffnete ich das Päckchen und nahm es ein.
Schon sehr schnell fing es an zu wirken und auch ich fing an zu Kichern.
Es stellte sich heraus das der Junge der übrigens Luis Fuentes heißt ein Drogendealer ist und gerade eben seine "große Liebe" Nikki verloren hat.
Auch mit den anderen kam ich gut aus, weshalb ich Tagelang mit ihnen um die Häuser zog.
Im Camp war ich schon lange nicht mehr gewesen und an Daniel versuchte ich nicht mehr zu denken.
Ich wurde abhängig von den Drogen und war fast den ganzen Tag unter Droge.
Ich wusste nicht mal wie viele Tage ich nun schon nicht mehr im Camp war, da ich jeden Morgen einen Filmriss hatte.
Doch der FRU blieb nichts verborgen, sie suchten und fanden mich irgendwann als mal wieder etwas genommen hatte.
Sie waren nicht sehr begeistert und brachten mich sofort ins Camp, allerdings versuchte ich mich zu wehren.
Doch ich konnte meinen Körper nicht kontrollieren.
Sie brachten mich zu Burnett der in Holidays Büro mit mir redete und mir ausgangs verbot erteilte, dann wollte er das die zwei anderen Agenten da mich in meine Hütte brachten, doch ich verschwand schon durch den Schatten.
Auf der Wiese kam ich wieder zum Vorschein.

>>>>>>>>< Die Wiese im Camp <<<<<<<<<<<

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:16 am

>>>>>>> Friseur Laden <<<<<<<


Ich kam hier wieder zum Vorschein, unter einem Baum.
Von hier aus konnte ich Luis und die anderen genau sehen und wusste nicht was ich machen sollte.
Mein Kopf sagte geh hin, aber mein Herz sagte bleib sitzen und warte auf Daniel.
Natürlich war es klar gewesen das ich hier rauskommen würde, aber würde ich es schaffen und hier sitzen bleiben.
Luis stand auf und lief ein wenig herum, dabei fiel sein Blick auf mich.
Sofort fing er an zu grinsen und lief auf mich zu.
Bitte Daniel komme endlich!
schrie ich in Gedanken.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:21 am

Ich hatte keine Ahnung, wo ich Siox suchen sollte.
Also lief ich einmal quer durch die Stadt, aber wie erwartet war sie hier nicht.
Schließlich könnte Lucas sie finden.
Mir fiel nur noch ein Ort ein und ich betete, dass sie nicht dort war.
Leider wurden meine Bitten nicht erhört.
Als ich am Fluss ankam, sah ich Siox unter dem Baum und den Jungen, der grinsend auf sie zukam.
Mit schnellen Schritten war ich bei Siox.
Hey, hier bist du ja, sagte ich mit einem sanften Lächeln und strich ihr über die Haare, dabei warf ich dem Jungen einen wütenden Blick zu.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:25 am

Er tauchte tatsächlich auf und ich nahm ihn sofort in den Arm.
Luis ließ sich davon aber nicht beirren und kam trotzdem zu uns.
Hey! Kommt doch zu uns. Wir haben genug. grinste er und ich wusste das er schon Stone war.
Unsicher sah ich zu Daniel hoch, da dieser reden sollte.
Bei mir würde bestimmt eh ein ja rauskommen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:28 am

Schützend zog ich Siox hinter mich und funkelte den Jungen wütend an.
Verschwinde, wir wollen deine Drogen nicht.
Es war mir nur Recht, dass Siox nichts sagte, so konnte ich wenigstens für sie mit reden.
Denn ich war mir nicht ganz sicher, ob sie die Drogen ausschlagen würde.
Sonst wäre sie ja schließlich nicht hierher gekommen.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:33 am

Luis kam her und hielt breit lachend vor uns an.
Nicht gleich so aggresiv. Probier doch erst mal, außerdem vermissen wir unsre Prinzessin. trällerte er und sah Daniel abschätzend an.
Ich hoffte nur das Daniel das ganze nicht so eng sah und gleich ausrasten würde.
Mittlerweile sahen auch die anderen auf und winkten uns zu sich.
Wie gern würde ich zu ihnen gehen!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:37 am

Feindselig musterte ich den Jungen.
Wie gerne würde ich ihm eine reinhauen, doch ich beherrschte mich.
Eure "Prinzessin" will aber gar nicht zurück. Nicht wahr?
Ich drehte mich zu Siox um und ging einen Schritt zurück, sodass ich neben dem Typen stand.
Entweder kam sie jetzt mit mir mit und entschied sich gegen die Drogen oder folgte ihm, entschied sich also für die Drogen und gegen mich.
Beides ging auf jeden Fall nicht, da ich völlig gegen die Drogen war.
Aber es war ihre Entscheidung.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:42 am

Plötzlich fühlte ich mich verloren und wusste nicht mehr was los war.
Ich war nicht darauf vorbereitet gewesen, dass Daniel das jetzt tat.
Was sollte ich machen?!
Gefühlte stunden, aber nur vergangene Sekunden sah ich zwischen den beiden hin und her.
Natürlich würde ich Daniel wählen, das würde ich immer, aber die anderen waren für mich da, als er mich hatte sitzenlassen.
Unbewusst lief ich einen Schritt nach vorn in Richtung Luis, aber als ich das merkte lief ich schnell zu Daniel und nahm ihn in den Arm.
Er gehörte zu mir und ich zu ihm.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:47 am

Ich schloss Siox ebenfalls in die Arme und vergrub meinem Kopf in ihrem Haar.
Nie hätte ich es mir verzeihen können, wenn sie diesen Typen gewählt hätte.
Aber es musste sein, vielleicht kam sie so endlich von den Drogen weg.
Und vielleicht bekamen wir dann auch eine ordentliche Beziehung auf die Reihe.
Ich für meinen Teil wünschte mir das sehnlichst und würde alles tun, damit das auch klappte.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 10:56 am

Luis begriff die Situation wohl nicht und starrte uns an.
Heißt das ihr kommt jetzt zu uns rüber? fragte er an Daniel gerichtet.
Irgendwie dachte er wohl, dass Daniel sein Freund war.
Das lies mich lachen, aber das wurde von Daniels Brust gedämpft, da ich mich an ihn geschmiegt hatte.
Wie konnte ich ihm nur zeigen, wie sehr ich ihn liebte?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 11:00 am

Mein Verlangen, dem Jungen eine rein zu hauen, wurde größer.
Nein, werden wir nicht, sagte ich so beherrscht wie möglich.
Siox Lachen spürte ich, was mich auch leicht lächeln ließ.
Ich zog sie noch enger an mich und genoß einfach ihre Nähe.
Na los, lass uns gehen, flüsterte ich leise an ihr Ohr und strich ihr sanft über den Rücken.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 11:13 am

Ich grinste und nahm seine Hand.
Zusammen mit ihm lief ich einfach los und lies Luis einfach stehen.
Ein gutes gefühl!
So nah wie halt möglich lief ich neben ihm und sah zu ihm hoch.
Danke. murmelte ich und lächelte ihn an.
Mit ihm hatte ich eben doch verdammtes glück!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 11:19 am

Ich lächelte nur leicht und drückte sanft ihre Hand.
Lass uns im Camp zurück gehen, bevor noch jemand bemerkt, dass du nicht da bist.
Mit jemand meinte ich vor allem Lucas.
Er hatte mir ja klar gemacht, was er davon hielt.
Hoffentlich bemerkte er es nicht, und wenn doch, sollte Ava dabei sein.
Dann hatten wir wenigstens überhaupt eine Chance.
Nach oben Nach unten
Luke Hough
Admin
avatar

Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 13.02.13
Ort : Shadow Falls

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Jul 04, 2013 11:40 am

Ich nickte und folgte ihm zu seinem Wagen.
Zwar mussten wir ein wenig laufen, aber das war ja nicht so schlimm.
Im Auto angekommen fuhren wir los Richtung Camp.

>>>>>>>>< Irgendwo im Camp <<<<<<<

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Mi Jul 31, 2013 1:28 am

<--- Haus von Xiaomeng, Dereck und den Kidds

Wir schlenderten am Fluss entlang, genossen die Sonne und die leichte Brise.
Als wir an einer Bank ankamen, hielten wir an und holten die Kleinen aus den Kinderwagen.
Sofort liefen sie los und erkundeten alles.
Baby Anka auch mitspielen.
Alec stand neben mir und sah auf meinen Bauch.
Wie hatte er eigentlich gesehen, dass ich schwanger war?
Das Baby ist noch ganz klein, dass muss noch ein Weilchen in meinem Bauch bleiben.
Aber wenn sie dann auf der Welt ist, dann kannst du mit ihr spielen.

Er grinste mich an und lief zu Ranya.
Darf mit Baby Anka spielen.
Ich lachte leise, er war wirklich zu niedlich.
Weiss Jack es denn schon?
Xiaomeng hatte sich neben mich gesetzt.
Nein, ich weiss es erst seit ein paar Stunden.
Ich hatte keine Gelegenheit ihm etwas davon zu sagen.
Und ich werde es in nächster Zeit auch nicht tun.
Finn ist doch erst auf der Welt, er sollte sich nun auf Lay und ihn konzentrieren.
Ausserdem ist er nun mal immer noch bei den Blutsbrüdern.
Und auch Holly ist ja noch da.
Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie das alles weiter gehen soll.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Mi Jul 31, 2013 1:35 am

<--- Haus von Xiaomeng, Dereck und den Kidds

Als die Kleinen sich in ihr Spiel vertieft hatten, setzte ich mich zu Anjanka.
Du kannst es ihm nicht zu lange vorenthalten.
Eure Prägung wird ihm sicher bald zeigen, dass du seine Tochter erwartest.
Hast du eine Ahnung, weshalb Alec das wusste?
Manchmal machen sie mir etwas Angst mit ihrer Macht.
Sie sind noch so klein und schon so mächtig.

Immer wieder sah ich mich in der Gegend um, doch es war alles ruhig.
Konnten die Kleinen je ein normales Leben führen?
Oder mussten wir immer darauf vorbereitet sein, dass etwas geschah?

Jack wird sich freuen, dass du schwanger bist.
Er ist ein guter Vater, nicht so gut wie Dereck aber immerhin.

Ich lächelte zu Dereck hinüber, der mit den Kleinen spielte.
Ich liebte diesen Mann einfach nur abgöttisch.
Egal wie er war oder was er tat.
Nach oben Nach unten
Dereck Kalamack

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 06.03.13

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Mi Jul 31, 2013 2:14 am

Ich ging zu den beiden.
Niemand kann ein besserer Vater sein als ich.
Das ist einfach unmöglich.

Ich grinste die beiden an.
Die Kleine Anjanka ist schwanger.
Du bist doch noch ein halbes Kind.

Sie war zwar nicht viel jünger als ich aber das war ja nicht wichtig.
Also wenn ich Jack wäre würde ich das nicht so gut finden, wenn ich das erfahren würde.
Ich meine wenn jetzt plötzlich eine Frau vorbei kommen würde und mir sagt das sie von mir schwanger ist.
Da würde ich einfach total seltsam finden.
Man wäre mit der Situation einfach überfordert.

Ich sah zu Xiaomeng.
Nicht das das passieren würde.
Ich grinste sie an.
Aber man weiss ja nie.
Ich schüttelte den Kopf.
Aber jetzt wieder zum Thema.
Bist du dir denn hundertprozentig sicher, dass es von Jack ist?
Ich meine Jack hat ja schliesslich auch drei Freundinnen.
Von denen wir wissen zumindest.
Wenn das so weiter geht hat er mindestens 3 Kinder von drei verschiedenen Frauen.
Viel Spass damit.

Ich zog eine Augenbraue hoch und verschränkte meine Arme vor der Brust.

_________________
Nicht dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Mi Jul 31, 2013 1:40 pm

Seine Worte trafen mich hart, denn er hatte ja recht.
Naja ich glaubte jetzt nicht, dass er noch mehr Freundinnen hatte.
Doch er wäre sicher nicht begeistert, wenn er von der Schwangerschaft erfuhr.
Was sollte ich denn nun tun?
Ich konnte nicht weg, denn unsere Prägung würde das nicht zu lassen.
Es kann nur von Jack sein!
Das er ernsthaft dachte, dass ich mich mit einem anderen als Jack eingelassen hatte, machte mich wütend.
Nur weil Jack mehrere hat heisst es doch nicht, dass ich es ihm gleich tue.
Glaubst du das das alles einfach für mich ist?
Ich hasse es, zu wissen, dass sein Herz nicht nur mir allein gehört.
Doch ich kann nichts machen, unsere Prägung verhindert, dass ich weggehe.

Meine Augen füllten sich mit Tränen, die ich tapfer versuchte zu unterdrücken.
Alec tapste mit seinen kurzen Beinchen auf mich zu.
Schloss mich in seine arme und drückte mich.
Anka nicht weinen.
Er verströmte eine Ruhe, die mich langsam einhüllte.
Langsam wurde ich wieder ruhiger.
Danke, Schätzchen.
Er grinste mich an und gab mir einen Kuss auf die Wange.
Dann ging er wieder zu den Anderen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Mi Jul 31, 2013 1:50 pm

Manchmal wunderte ich mich, wie unsensibel Dereck sein konnte.
Sie würde die Geburt nicht überleben...
Ich sah Dereck in die Augen, ich würde nie eine andere Frau neben mir dulden.
Zumindest keine Beziehung, mit dem Anderen muss ich leben.
Doch auch das fiel mir nicht leicht.
Ich kenne Jack, er wird sich freuen.
Er liebt dich, Anjanka.
Auch wenn er noch unentschlossen ist.
Irgendwann muss er sich entscheiden, denn so läuft das nicht lange gut.
Und wenn er sich wirklich nicht für dich entscheidet, werden wir eine Lösung finden.
Die Prägung ist zu tief, sie lässt sich nicht mehr lösen, doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten.
Man kann sie unterdrücken, dafür gibt es einen Zauber, der zwar nicht sehr einfach ist, aber es ist möglich.
Erzähl ihm erst mal, dass er Vater wird, dann können wir immer noch sehen, wie wir weiter verfahren.

Ich strich ihr leicht über den Rücken, dann stand ich auf und ging zu Dereck.
Wieso bist du so gemein zu ihr?
Bist du etwa eifersüchtig auf Jack?
Liebst du sie immer noch?

Der Gedanke schmerzte mich.
Nach oben Nach unten
Dereck Kalamack

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 06.03.13

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Aug 01, 2013 6:01 am

Ich fing an zu lachen.
Meinst du diese Frage ernst?
Du denkst ich bin in Anjanka verliebt?

Ich zog eine Augenbraue hoch.
Ich musterte Anjanka von oben bis unten.
Naja süss ist sie ja.
Aber mit ihr könnte ich nie solche Spielchen machen wie mit dir.

Ich grinste Xiaomeng an.
Dieses Privileg besitzt nur du Süsse.
Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, das ich Anjanka in irgendeiner Weise lieben sollte.
Ich bin da nicht so wie Jack.
Was soll ich denn mit zwei Frauen bitte.
Das ist doch viel zu anstrengend.
Ausserdem wäre dann die Gefahr grösser, das sie sich mir widersetzen.
Das würde ihnen nur unnötige innere Stärke geben, sich gegen mich zu behaupten.
Sowas kann ich nicht gebrauchen.
Mir reicht die eine.
Und mit der bin ich meistens sehr zufrieden.

Ich grinste Xiaomeng an.
Dann sah ich wieder zu Anjanka.
Wird es ein Junge oder ein Mädchen?
Bei einem Jungen solltest du es ihm sagen bei einem Mädchen besser nicht.
Auf einen Jungen kann er stolz sein und da würde er sich sicherlich freuen.
Bei einem Mädchen jedoch.
Was soll man damit?

Ich schüttelte meinen Kopf.

_________________
Nicht dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Aug 01, 2013 8:04 am

Ich konnte es kaum glauben.
War das wirklich der Junge, der mich immer vor allem beschützt hat?
Wie konnte er nur so gefühllos sein?

Langsam wurde ich wütend, stand auf und stellte mich vor ihn.
Jack wird sich über seine kleine Prinzessin freuen!
Nur weil du so ein Arsch bist, heisst das nicht, dass er es auch ist!
Schliesslich weiss er schon lange, dass wir eine Tochter bekommen würden!
Und er hat sich immer darüber gefreut, er wollte immer nur Mädchen haben!!!!

Ich hatte mich richtig in Rage geredet.
Er machte mich so wütend, am liebsten hätte ich ihm eine gescheuert.
Doch das würde auch nichts ändern.
Was diskutier ich überhaupt mit dir hier.
Du kannst das sowieso nie verstehen, da du überhaupt niemanden ausser dich lieben kannst.

Ich drehte mich um und lief zu den Kidds.
Dort setzte ich mich auf den Boden, Alec kam sofort zu mir.
Doch meine Tränen konnte ich trotzdem nur mühsam unterdrücken.
Ich vermisste Jack und er blockierte mich immer noch durch unsere Prägung.
Kurzentschlossen nahm ich mein Handy heraus und tippte eine Nachricht ein.
Hey...vermiss dich...hoffe du kommst bald wieder zurück.
Ich muss dringend mit dir reden...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Aug 01, 2013 8:13 am

Manchmal verstand ich ihn einfach nicht.
Wie konnte er so abschätzig über Mädchen sprechen und trotzdem so süss mit seinen zwei Töchtern umgehen?
Ich schüttelte leicht den Kopf.
Ich glaubte auch nicht, dass er noch so eine Dumme finden würde wie mich, die das alles von ihm gefallen liess.
Doch das behielt ich natürlich für mich.
Denn ich wollte den Tag heute einfach nur geniessen.
Da die Kleinen bei Anjanka waren, ergriff ich seine Hand und zog ihn mit mir mit.
Sollen wir etwas spazieren gehen?
Die Kleinen sind bei Anjanka ja sicher.
So können wir mal wieder etwas Zeit für uns haben.

Ich biss mir nervös auf meinen Lippen herum.
Warum hatte ich immer so Angst vor ihm?
Natürlich nur, wenn du willst....
Ich liess ihn los und sah zu den Kleinen, die immer noch friedlich spielten.
Nach oben Nach unten
Dereck Kalamack

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 06.03.13

BeitragThema: Re: Ein Fluss    Do Aug 01, 2013 9:43 am

Ja lass uns gehen.
Dann haben wir endlich etwas Zeit für uns.
Ich hoffe nur Anjanka kann gut auf unsere Kinder aufpassen.
Wahrscheinlich müssen unsere Kinder sogar sie beschützen, wenn es drauf ankommt.

Meine Hand glitt in Xiaomengs.
Komm!
Zusammen mit ihr schlenderte ich den Fluss entlang.
Wir waren bald ein Stück weit von den Kleinen und Anjanka entfernt.
Es ist schön endlich mal wieder ein bisschen mit dir allein sein zu können.
In letzter Zeit hatten wir ja sehr wenig Zeit für uns.
Das wird sich aber bald verändern.

Unsere Schritte wurden langsamer.
Eine Sache muss ich dir mal sagen.
Du machst deine Sache als Mutter ziemlich gut.
Besser als ich dir zugetraut hätte.
Früher kamst du mir nicht wie der Muttertyp rüber.
Aber du hast mich positiv überrascht Ma Cherié.

_________________
Nicht dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein Fluss    

Nach oben Nach unten
 
Ein Fluss
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow Falls Camp :: Archiv :: Inplay-
Gehe zu: