Shadow Falls Camp RPG
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hütte 9: Jakob Lewis

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Athina Irwin
Admin
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 17.10.13

BeitragThema: Hütte 9: Jakob Lewis   So Okt 27, 2013 11:03 am

Das hier ist die Hütte von Jakob Lewis.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   So Okt 27, 2013 10:02 pm

Ohne zu zögern folgte ich der Vampirin durch das Tor zu meiner Hütte.
Das alles schien hier vertrauenswürdig zu sein und Kyle war ja auch nicht gestorben, da würde ich das auch schaffen.
Außerdem war es mal ganz gut von meiner Familie weg zu kommen.
Besonders da ich in letzter Zeit öfters zurück dachte...
Der Weg durch das Camp verlief größtenteils ruhig.
Dies war wahrscheinlich die Zeit, in der Neuankömmlinge Fragen stellen sollten, etwa nach dem Essen oder wichtigen Sachen wie Internet, aber ich hatte nichts zu fragen.
Ich würde alles einfach auf mich zukommen lassen, wie immer.
Außerdem wollte ich niemanden mit diesen Fragen nerven, selbst wenn diese Mika dafür da war.
Wir kamen an mehreren Hütten vorbei, die verschiedene Nummern hatten.
Allerdings konnte ich den Sinn dieser Anordnung nicht so ganz begreifen, da die vorderste Hütte die Nummer 6 war und die darauf folgende die Nummer 2.
Schließlich blieben wir vor einer der Hütten stehen.
Sie sah genauso aus wie alle anderen: holzig, alt, gemütlich.
Und über dem Türrahmen prangte die Zahl 9.
Eine schöne Zahl, wie ich fand.
Ich erklomm die niedrigen Stufen der Veranda und betrat die Hütte langsam.
Gemütlich.
Hier würde ich es wirklich etwas länger aushalten.
Ich ging zu einem Tisch hinüber und ließ meine Tasche und meinen Rucksack auf den Boden sinken.
Nach oben Nach unten
Athina Irwin
Admin
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 17.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   So Okt 27, 2013 10:15 pm

Ich ging dem Jungen nach und blieb dann im Rahmen stehen.
Lilith hielt ich auf, sodass sie neben mir blieb.
Tada - das hier ist dein Reich.
Wie gesagt wenn du jemanden noch hier willst sag es.
Wenn du keinen hier willst sag es auch.
Hier geht im Moment fast alles drunter und drüber also wunder dich am Besten nicht.
Irgendwo in der Küche müsste so ein Infoblatt liegen mit den ganzen Essenszeiten und so weiter und so fort.
Bei Fragen eben an mich oder Holiday wenden.
, redete ich weiter.
Mein Tonfall hatte etwas beiläufiges als währe das alles nicht so wichtig.
Für mich war es das ja auch nicht - immerhin war ich schon vier Jahre hier.
Können wir sonst noch was für dich tun?
Dir irgendwas zeigen oder sonst irgendwas?

Wie immer war meine Stimme nett, aber trotzdem entspannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith Firetti

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   So Okt 27, 2013 11:01 pm

Als Chio mich anhielt, damit ich nicht in die Hütte lief, sah ich zu ihr hoch, doch sie sah unverwandt zu dem Jungen, was ich schließlich auch tat.
Chio erklärte ihm alles und ich zog überrascht die braue hoch, so eine Einführung hatte ich gar nicht, warum auch immer, aber mir war es eigentlich egal, jetzt bekam ich ja alles mit, was ich wissen musste, also verlor ich darüber kein Wort und war auch so wieder ganz still.
Wieder lauschte ich Chios Stimme, blieb aber immer noch so stehen, wie die ganze zeit, die ganze zeit fragte ich mich, ob ich die beiden nicht doch nervte, dies war wohl der Grund gewesen, dass ich so schüchtern geworden war, immer sagten mir Leute, ich würde sie nerven und mit der Zeit wurde man dann einfach ruhiger und beobachtete die Leute erst einmal, und hörte, wie sie so waren, bis man was sagte oder eben auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mo Okt 28, 2013 9:30 pm

Ich drehte mich zu den beiden um und lächelte wieder höflich.
Ähm nein, keine Fragen, sagte ich dann und ging wieder ein Stück auf sie zu.
Und naja, es ist mir eigentlich egal, ob hier noch jemand wohnt oder nicht.
Ich kam vor ihnen zum Stehen und lächelte sie nun auf eine weniger höfliche, sondern freundliche Art an.
Für mich machte das einen großen Unterschied, auch wenn die meisten es nicht verstanden.
Ich bin übrigens Wall-e, stellte ich mich dann vor und legte den Kopf ein wenig schief.
Also so nennt mich jeder.
Ich betrachtete die beiden eingehend und rief mir ihre Namen ins Gedächtnis.
Mika und Lilith, wenn ich nicht vollkommen falsch lag.
Du erinnerst mich an einen Straußen, sprach ich meinen ersten Gedanken aus, der mir bei Mika in den Sinn kam.
Das war oft so, dass ich solche Dinge sagte.
Deshalb fanden mich viele seltsam, aber ich fand mich einfach nur ehrlich.
Nach oben Nach unten
Athina Irwin
Admin
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 17.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mo Okt 28, 2013 9:57 pm

Überrascht sah ich Wall-e, wie er sich nannte, an.
Einen Straußen?
Also ich wurde ja schon mit vielem verglichen aber wie kommst du auf das jetzt?
, fragte ich.
Ein verwirrtes Grinsen zierte meine Lippen.
Mir fiel etwas ein und ich musste das loswerden.
Jetzt.
Sofort.
Ansonsten würde ich es nur wieder vergessen und sowas mochte ich nicht.
Unbewusst griff ich nach Liliths Hand, verschränkte ihre Fingern mit meinen.
Kommst du nachher mit zum See?
, fragte ich mit schief gelegten Kopf.
Die Idee erweiterte sich, ich sah zu Jakob.
Eigentlich könnten wir da auch alle drei hin.
Wenn ihr wollt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith Firetti

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mo Okt 28, 2013 10:09 pm

Ich unterdrückte es zu kichern, als Wall-e sie mit einem Straußen verglich, ich blickte einfach zu Chio hoch und lauschte ihrer Antwort, welche sich als gegenfrage erwies. Jedoch hatte der Junge nicht antworten können, denn ganz plötzlich nahm Chio meine Hand und verschränkte unsere Finger, mein Herz raßte plötzlich wie wild und ich musste die Lippen zusmmen pressen um nicht vor freude zu quitschen.
Chio fragte uns, ob wir mit ihr zum see gehen würden, worauf hin ich sofort einwilligteden glanz in meinen Augen konnte ich dabei einfach nicht verbergen, wenn meine Eltern wüssten, dass ich dabei war mich in ein Bisexuelles Mädchen zu verlieben, die hätten mich hochkant von zuhause rausgeworfen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Di Okt 29, 2013 8:08 pm

Ich setzte an zu antworten, doch bevor ich das konnte sprach Mika weiter.
Mit einer gehobenen Augenbraue sah ich von ihrem Gesicht runter zu den verschränkten Armen, dann zu dem Gesicht von Lilith und schließlich zurück zu Mika.
Dann grinste ich.
So war das also.
Sicher, antwortete ich und sah kurz zu Lilith, da ihre Antwort aus blieb.
Eigentlich musste sie auch nicht antworten.
Dass sie mitkommen würde stand ihr gerade zu ins Gesicht geschrieben.
Dann wusste ich schon einmal, dass es hier einen See gab.
Weiter hinten hatte ich auch die Ausläufer eines der riesigen Wäder gesehen, wie es sie hier überall gab.
Sie waren zwar kleiner und weniger grün als die mir bekannten Wälder in Washington, aber immerhin saß ich nicht mitten in der Wüste fest.
Wüsten deprimierten mich nämlich irgendwie, weil ich immer daran denken musste, dass dort vor vielen Jahren mal ein wunderschöner Lebensraum existiert hatte, doch dieser jetzt vollkommen zerstört war.
Noch dazu war ein Horizont ohne die Abhebungen von Bäumen, Städten oder Bergen einfah nur gruselig.
Nach oben Nach unten
Athina Irwin
Admin
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 17.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Di Okt 29, 2013 9:07 pm

Natürlich entging Chio der Blick von Jakob zu ihren Händen nicht.
Genauso wenig wie der extrem schnelle Herzschlag von Lilith.
Als Vampir hörte sie das alles sehr genau, was ihr manchmal allerdings auch richtig gegen den Strich ging.
Grinsend drückte Chio Liliths Hand kurz.
Gut.
Lil und ich gehen uns schnell umziehen und kommen dann wieder her ja?
, sagte ich in Richtung Jakob.
Ohne eine wirkliche Antwort abzuwarten ging sie mit der Fee zurück in ihre Hütte.
Dort erst ließ sie die Hand aus, lief in ihr Zimmer wo sie sich erst den Bikini, dann ein Top und Hot Pants anzog.
Während sie in der Küche mit einem Blutsglas auf das Mädchen wartete bekam sie eine SMS von den Blutsbrüdern.
Scheinbar wurde Mika wieder gebraucht.
Seufzend stimmte sie zu, dass sie am morgigen Tag wohl oder übel wegfahren musste.
Sobald Lilith fertig war, ging Mika wieder lächelnd auf sie zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith Firetti

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Di Okt 29, 2013 9:32 pm

Auch ich ging mich umziehen, ich zog mir meinen weißen Bikini an, ich fand, dass ich darin niedlich aussah, dann kam ein schwarzes Top -wodurch man nun die Lilane Rose auf meiner Schulter sah- und eine Jeans Hotpan, ich war zwar Jung, das hieß noch lange nicht, dass ich mich nicht Stylen konnte.
Ich band mir noch einen Zopf, dann kam ich auf Mika zu und kicherte, als ich sah wie ähnlich wir angezogen waren -ich sollte mir dieses Dämliche Kichern echt mal abgewöhnen!
"Ähhm, wollen wir dann?", fragte ich, wartete jedoch nicht auf eine Antwort, griff nach Mikas Hand und lief zurück zu Jakops Hütte, wo wir auf ihn warteten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Di Okt 29, 2013 9:59 pm

Als Mika und Lilith gingen um sich um zu ziehen setzte ich mich auf die Veranda und wartete.
Ich würde nicht baden gehen, also war es auch nicht nötig mich um zu ziehen.
Zwar war ich dieses warme, trockene Klima hier nicht gewohnt, aber ich ging nie schwimmen.
Niemals.
Es war nicht so, dass ich nicht schwimmen konnte, ich tat es einfach nicht.
Als kleines Kind, da hatten ich und meine Eltern noch in Paris gelebt, war ich einmal fast ertrunken.
Seit dem hielt ich mich lieber auf dem Trockenen auf.
Selbst Knie hohes Wasser war hart an der Grenze, immerhin gab es schon Todesfälle, in denen Menschen in Pfützen oder Bächen ertrunken sind.
Nach einiger Zeit kamen die beiden Mädchen zurück und musste unwillkürlich schmunzeln.
Partnerlook, ach wie süß.
Ob ich und Samantha auch so süß zusammen waren?
Oder überhaupt mal gewesen waren?
Irgendwie zweifelte ich daran.
Nach oben Nach unten
Athina Irwin
Admin
avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 17.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Di Okt 29, 2013 10:07 pm

Während sie zurückgingen dachte Mika eine Weile nach.
Lilith war niedlich, so viel musste sie schon zugeben.
Mal sehen was sich daraus entwickeln würde im Laufe der Zeit.
Aber auch über ihren Auftrag musste sie nachdenken.
Irgendein anderer Blutsbruder war gefangen worden und nun sollte Chio ihn befreien.
Vor der Hütte gab sie Holiday bescheid.
Die Campleiterin wusste von ihrer Arbeit, aber sie hielt sie davon nicht ab.
Irgendwie verstand das Mädchen ja nicht wieso, aber es störte sie auch nicht.
Können wir los?, fragte sie.
Jakob gesellte sich zu ihnen und so gingen sie los zum See.
Wieder dachte Mika-Chiona eine Zeit lang nach.
Wenn sie recht überlegte war Lilith wirklich irgendwie süß.
Zwar passte sie nicht ganz in das Muster ihrer Ex Freunde und Freundinnen aber doch niedlich.
Mika wollte ihr zeigen dass es nicht schlimm war lesbisch zu sein.
Wieso auch immer.

--> Wasserrand
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith Firetti

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.10.13

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Di Okt 29, 2013 11:02 pm

Ich lies Chios Hand nicht los, ich wollte sie nicht los lassen und diese Tatsache lies mich erröten, war ich echt schon verknallt in sie? Ich dachte schon, zu mindest rast mein Herz irgendwie, wenn sie meine Hand nahm und immer wieder lächelte ich sie an.
"Können wir los?", fragte sie dann und ich nickte, ich war bereit.
Wieder drückte ich sanft ihre Hand und lehnte mich an ihren Arm, ich wusste nicht, ob sie es mochte, doch hoffte ich, sie würde sagen, wenn ich zu weit ging, denn ich war einem Mädchen noch nie so nahe gewesen, ich hatte auch noch nicht geküsst oder anderes, ich war also noch total unerfahren, weshalb mich das hier schon mehr als glücklich machte.
Jakob gesellte sich schließlich zu uns, und wir gingen los.

-->Wasserrand

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 5:26 pm

Nach einiger Zeit kam ich wieder bei meiner Hütte an und ging langsam hinein.
Es hatte etwas gutes, dass ich sie für mich allein hatte, so war ich ungestört...
Allerdings war ich mir fast sicher, dass ich das in einigen Tagen anders sehen würde.
Ich änderte immerhin ziemlich oft meine Meinung.
Ich sah mich noch einige Momente in der zwar eingerichteten, doch leeren Hütte um, dann ging ich zum Kühlschrank, um mir ein Getränk heraus zu holen und zum Tisch zu gehen.
Ich hatte das einzige erwischt was da war: Cola.
Zwar hatte ich nichts gegen das Koffeingetränk, aber dennoch erschien es mir etwas seltsam, dass ein Camp nichts anderes anbot.
Fallend ließ ich mich auf dem Stuhl nieder und nahm die kühle Flasche zwischen beide Hände.
Jetzt, wo ich hier war, allein und manipuliert, kam ein etwas anderes Gefühl in mir hoch, als der Mut den Noah eingedämmt hatte.
Wut.
Jemanden zu manipulieren und weg zu stoßen, der einem nur helfen wollte war dumm.
Dumm, feige und einfach nur verachtenswert.
Ich biss die Zähne zusammen und spannte den Kiefer an.
Oh ja, verachtenswert.
Nach oben Nach unten
Noah Conell

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Überall

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 5:40 pm

Noah lief nachdenklich den Pfad entlang, ungestört was die Camper redeten.
Klar erkannten ihn ein paar, aber er hatte Zugang.
Mehr oder weniger.
Als er Jakob in einer Hütte erkannte, manipulierte er sich selbst und schraubte seinen Stolz zurück.
Lautlos stieg er in seine Hütte ein, stellte sich in eine Tür hinter ihn und beobachtete den Hexer.
Es tut mir Leid., murmelte er so laut dass Jakob es gerade hörte.
Den Blick hatte er zum Boden gerichtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 5:45 pm

Zunächst erschrocken fuhr ich herum und fegte die mittlerweile geöffnete Cola beinahe vom Tisch.
Dann aber erkannte ich den Vampir, der in der Tür lehnte und meine vorhergegangene Wut kehrte zurück.
Ich weiß nicht was du meinst, sagte ich bitter und drehte mich wieder weg.
Du bist ein Blutsbruder du kannst tun und lassen was du willst.
Die Knöchel meiner Finger traten weiß hervor, als ich den Griff um die Flasche verstärkte, dann entfuhr der dunklen Flüssigkeit ein leises Zischen.
Na toll.
Ich hatte meine Cola vergiftet.
Dennoch nahm ich einen tiefen schluck.
Ich war immun gegen mein eigenes Gift, allerdings machte es den Geschmack immer so säuerlich.
Zur Situation passte es aber irgendwie.
Nach oben Nach unten
Noah Conell

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Überall

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 5:55 pm

Noah merkte dass Jakob irrsinnig wütend war.
Er spielte mit dem Gedanken wieder nachzuhelfen, entschied sich aber dagegen.
Er setzte sich einfach gegenüber von ihm.
Ich hätte dich nicht zwei mal manipulieren dürfen.
Genauso hätte ich nicht so mies sein sollen.
Es is nur du hast irgendwie nen wunden Punkt getroffen und ich bin nicht gern verletzlich.
Töten oder Getötet werden eben.

Der Vampir konnte nicht recht glauben dass er das gerade tat.
Aber er manipulierte sich weiter selbst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 6:43 pm

Stimmt, hättest du nicht, stimmt ich ihm zu und drehte das tödliche Getränk in der Hand.
Aber eigentlich hättest du mich einfach nicht küssen sollen, das war immerhin der Auslöser.
Ich nahm noch einen Schluck und sah Noah jetzt an.
N Schluck Gift? fragte ich scherzweise und schwenkte ein wenig mit der Flasche.
Wie ein Mutant fühlte ich mich schon manchmal, da ich eine Substanz zu mir nehmen konnte ohne davon betroffen zu sein, die andere in Sekunden töten würde.
Aber so war das wohl in der übernatürlichen Welt.
Normal gibts nicht.
Nach oben Nach unten
Noah Conell

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Überall

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 9:44 pm

Noah sah Jakob, oder eher die Cola, skeptisch an.
Wie kommst du an Gift?
Normal wurden Camper doch durchsucht oder?
Hatte er es eingeschmuggelt?
Wenn musste der Junge ganz schön gut sein.
Fast hätte Noah gelächelt, aber eben nur fast.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 9:49 pm

Ich trank noch einen Schluck und rollte mit den Augen.
Wenn ich wütend bin haben Personen und Flüssigkeiten die Angewohnheit vergiftet zu werden, erklärte ich und starrte auf die Flasche.
Ja, damit hatte ich schon öfters Probleme gehabt.
Eine Lehrerin zum Beispiel war durch einen blöden Zufall für ein halbes Jahr abwesend gewesen und da war mal dieser Hund...
Ich zuckte mit den Schultern.
Die Wut verflüchtigte sich langsam und was zurück blieb war ein trauriger, schmollender Jakob.
Vielleicht sollte ich auch zu den Blutsbrüdern gehen das Töten liegt mir ja irgendwie im Blut...
Nach oben Nach unten
Noah Conell

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Überall

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 9:55 pm

Noah checkte seine Gefühle ob da noch Wut war aber die schien weg zu sein.
Er sah den Jungen nachdenklich an.
Nun deine Fähigkeit wär nützlich aber geh lieber nich zu denen.
Die sind echt nicht gut für einen.
, meinte Noah.
Wenn du nicht mehr wütend bist, kann man dich dann beruhren ohne zu sterben?
Beziehungsweise stirbt man wenn man dich berührt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 10:08 pm

Hm... Mehr hatte ich zu Noahs Kommentar zu den Blutsbrüdern nicht zu sagen.
Zwar stellte sich mir die Frage, warum er bei ihnen blieb, wenn er so dachte, aber wahrscheinlich war er einfach einer der Leute, die ihren eigenen Rat nicht befolgten.
Solche Leute kannte ich gut, denn ich war ja selbst so.
Außerdem war ich mir nicht sicher ob ich die Antwort darauf wirklich wissen wollte.
Nein, mit der Wut geht das Gift meistens, sagte ich langsam.
Während dessen sollte man sich von mir fern halten.
Ich sah mit fragendem Blick zu ihm auf.
Wieso?
Nach oben Nach unten
Noah Conell

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Überall

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 10:37 pm

Noah zuckte mit den Schultern.
Einfach nur so.
Hat mich grad interessiert außerdem überleg ich ob ich dich jetzt berühren kann oder ob ich dabei draufgeh.
Wütend scheinst du mir nicht mehr zu sein, aber ich mag mein Leben eigentlich dann doch manchma
l., flüsterte er.
Jetzt wo Noahs Stolz weg war, schien er etwas kindlicher zu sein.
Bei den Blutsbrüdern hatte der Vampir sich immer verstellen müssen, aber jetzt konnte er ja sein wie er wollte.
Also war er wieder der normale jugendliche Noah, der lebensfroh und glücklich war.
So wie er früher gewesen war, bevor er zu den "Bösen" gegangen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 10:45 pm

Ich runzelte leicht die Stirn.
Irgendwie hatte sich sein Verhalten geändert und er schien irgendwie...umgänglicher.
Fast sogar nett.
Aber nur fast.
Wieso denkst du darüber nach, was passiert wenn du mich berührst? hakte ich nach.
Wenn er da was plante konnte er das vergessen...oder?
Ich schüttelte fast unmerklich den Kopf und senkte den Blick wieder auf die nun fast leere Flasche.
Darüber würde ich definitiv erst nachdenken, wenn ich allein war.
Nach oben Nach unten
Noah Conell

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Überall

BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   Mi Nov 20, 2013 10:51 pm

Noah machte einen leichten Schmollmund und sah Jakob an.
Ich denk ja nur drüber nach.
Wenn dus nicht willst berühr ich dich nicht keine Sorge.
, meinte er leise.
Der Vampir blickte um sich durch die Hütte.
Eigentlich sah es ja gar nicht so schlecht aus.
Schöne Hütte habt ihr hier.
Ich wohn lieber in meiner Wohnung aber hier könnte man sicher gut Urlaub machen.
Vielleicht frag ich Holiday und Mika mal, die lassen mich sicher.
Wenn ich keinen umbringe oder Ähnliches halt.

Noah sagte das alles als wäre das komplett nebensächlich.
War es für ihn ja auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hütte 9: Jakob Lewis   

Nach oben Nach unten
 
Hütte 9: Jakob Lewis
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow Falls Camp :: Archiv :: Inplay-
Gehe zu: